Die Schweinehochzeit

Ein fröhliches Puppenspiel mit wasserfesten Schweinen.

Die Schweinehochzeit von Mutter Emmi und Vater Eberhard steht kurz vor der Tür und es geht drunter und drüber.
Eigentlich wäre alles ganz einfach, wenn die Ferkel Joringel und Veronika von den feinen, aber fremden Tischmanieren und den Malkünsten der benachbarten Ratte Dalida nicht so beeindruckt wären. „Lustig wäre, wenn Dalida uns die Hochzeitskleider auf die Bäuche malt.“ Vater Eberhard braucht einige Zeit, bis er das Vergnügen seiner Kinder toleriert. Aber dann gibt es eine schöne Schweinerei mit viel Matschepampe.

Regie: Tilman Harte
Figuren: Fabula – Werkstätten, Peter Röders

Presse

Pfiffige Geschichte
Vor Freude quieckendes Publikum
Fabelhaftes politisches Theater für die Kleinen

Technik

Aufbaufläche: 4 m Breite x 4 m Tiefe
2,3 m Boden bis Decke
Spieldauer: 40 Minuten

Fotos

von Adrienne Kömmler und Nadine Ohl. Zum Download bitte anklicken